Der umfassende Leitfaden zur Binance-Kreditkarte: Funktionsweise, Gebühren & Bewertungen der Verwendung

22 min
58
binance

Überblick

Die Binance Kreditkarte ist eine Krypto-Debitkarte, die von Binance, einer der größten Krypto-Börsen der Welt, angeboten wird. Sie ermöglicht es den Benutzern, ihre Kryptowährungsbestände, wie Bitcoin (BTC) und Binance Coin (BNB), überall dort auszugeben, wo gängige Kreditkarten akzeptiert werden.

Die Binance Debitkarte wird von Visa unterstützt und von lizenzierten Finanzinstituten ausgegeben. Sie fungiert als Brücke zwischen Kryptowährungen und alltäglichen Einkäufen. Benutzer können ihre Karte mit Kryptoguthaben aufladen und sie dann verwenden, um Waren und Dienstleistungen weltweit zu bezahlen oder Bargeld von Geldautomaten abzuheben.

Unsere Analyse ergab, dass die Binance Kreditkarte Kryptowährungen im täglichen Leben besser nutzbar macht. Sie bietet eine bequeme Möglichkeit, Krypto-Vermögenswerte zu liquidieren, ohne sie zuerst in Fiat-Währung umtauschen zu müssen. Die Karte ist auch ein nützliches Werkzeug für häufige Reisende, die hohe Währungsumrechnungsgebühren vermeiden möchten.

Wie unsere Tests gezeigt haben, bietet die Binance-Karte niedrigere Gebühren im Vergleich zu den meisten Krypto-Debitkarten. Und unser Team hat durch die Nutzung dieses Produkts entdeckt, dass es Zugang zu zusätzlichen Funktionen in der Binance App bietet, wie zum Beispiel Cashback-Belohnungen.

Vorteile der Verwendung der Binance Kreditkarte

Es gibt mehrere Vorteile bei der Verwendung der Binance Debitkarte, darunter:

  1. Nahtlose Krypto-Zahlungen: Die Karte ermöglicht es Benutzern, mit Kryptobeständen überall dort zu bezahlen, wo gängige Kreditkarten akzeptiert werden. Dies erleichtert die tatsächliche Nutzung von Kryptowährungen für Einkäufe.
  2. Zugang zu Geldautomaten: Karteninhaber können die Binance-Karte verwenden, um Bargeld von Geldautomaten auf der ganzen Welt abzuheben. Dies bietet Liquidität für Kryptobestände.
  3. Niedrige Gebühren: Es fallen keine Ausgabe- oder monatlichen Wartungsgebühren für die Karte an. Transaktionsgebühren betragen 0,9 %, mit weiteren Rabatten basierend auf BNB-Beständen.
  4. Cashback-Belohnungen: Kartenbenutzer können für jeden Einkauf bis zu 8 % Cashback erhalten, wenn sie in BNB bezahlen. Dies ermöglicht es, Krypto-Bestände durch tägliche Ausgaben zu erhöhen.
  5. Börsenfunktionen: Die Verwaltung von Kartentransaktionen erfolgt problemlos über die Binance App. Benutzer können auch schnell zwischen Kryptowährungen wechseln.
  6. Sicherheit: Die Karte bietet Chip & PIN-Schutz sowie kontaktlose und EMVCo-Konformität. Binance-App-Benutzer können auch Handelspasswörter und 2FA für zusätzliche Kontosicherheit festlegen.

Nach unserer eigenen Erfahrung bietet die Binance-Debitkarte eine benutzerfreundliche Brücke zwischen Krypto- und Fiat-Währungstransaktionen. Durch die Erleichterung von Ausgaben im realen Leben und Bargeldabhebungen werden Kryptowährungen als tatsächliche Währungen funktionsfähiger gemacht.

Wie man sich für die Binance Kreditkarte bewirbt

Die Beantragung der Binance-Karte ist unkompliziert:

  1. Binance-Konto erstellen: Benutzer müssen zunächst ein Konto an der Binance-Krypto-Börse unter binance.com erstellen. Dies ermöglicht die Verwaltung von Kartentransaktionen über die Binance App.
  2. Identität überprüfen: Aus Sicherheitsgründen verlangt Binance vor der Kartenausgabe eine Identitätsprüfung. Benutzer müssen die Identifikationsprüfschritte innerhalb der Binance App abschließen.
  3. Kartengeschäftsbedingungen akzeptieren: Nachdem Sie sich in Ihr Binance-Konto eingeloggt haben, akzeptieren Sie die Geschäftsbedingungen für die Binance Debitkarte. Dies löst die Kartenanwendung und -ausgabe aus.
  4. Kryptoeinzahlung: Finanzieren Sie Ihr Binance-Konto mit der gewünschten Kryptowährung, wie z.B. BTC oder BNB. Dieser geladene Betrag bestimmt Ihr anfängliches Kartenkonto.
  5. Karte aktivieren: Nach Erhalt aktivieren Sie Ihre physische Binance-Karte und legen Ihre PIN fest. Laden Sie sie dann mit Ihrer bevorzugten Kryptowährung aus Ihrem Binance-Wallet auf.
  6. Beginnen Sie mit dem Ausgeben: Die Binance-Karte ist jetzt bereit, online, im Geschäft oder an Geldautomaten verwendet zu werden. Die unterstützte Krypto wird in Fiat umgerechnet und vom Kartenkonto abgezogen.

Basierend auf unseren Erkenntnissen ist die Beschaffung der Binance-Debitkarte schnell und einfach. Die wichtigsten Voraussetzungen sind die Erstellung eines Binance-Kontos, die Durchführung der KYC-Verifizierung, das Akzeptieren der Kartengeschäftsbedingungen und das Laden des Kartenkontos mit Krypto.

Gebühren und Kosten für die Binance Kreditkarte

Die Binance-Karte hat im Vergleich zu den meisten Krypto-Karten sehr niedrige Gebühren:

Transaktion Gebühr Kartenausgabe Keine Monatliche Wartung Keine Geldautomatenabhebung 0,9 % pro Transaktion Einzelhandelskäufe 0,9 % pro Transaktion

Weitere BNB-Rabatte: Kartenbenutzer erhalten 25 % Rabatt auf Geldautomaten- und Einzelhandelsgebühren, wenn sie in BNB bezahlen. Mit ausreichenden BNB-Beständen können diese Transaktionsgebühren auf 0,675 % gesenkt werden.

Nach unseren Erfahrungen ist die Binance-Debitkarte dank fehlender monatlicher oder Ausgabegebühren eine der kostengünstigsten Krypto-Kartenoptionen. Die rabattierten BNB-Sätze können die Transaktionsgebühren von 0,9 % weiter senken.

Es gibt keine Beschränkungen bei der Kartennutzung. Aber wenn Sie innerhalb von 24 Stunden mehr als 1.000 EUR an Bargeld abheben oder Gesamteinkäufe über 2.500 EUR tätigen, wird eine erneute Identitätsprüfung erforderlich.

Sicherheitsmaßnahmen für die Binance Kreditkarte

Unsere Analyse ergab, dass Binance strenge Sicherheitsstandards für sein Debitkartenprogramm einsetzt:

  • Verschlüsselte Kartenzustellung: Nicht aktivierte Debitkarten werden den Benutzern per registrierter und nachverfolgbarer Post zugestellt. Die Aktivierung erfolgt über die mobile App.
  • EMV-Chip-Schutz: Die Karten unterstützen EMVCo-Standards für authentifizierte, chipbasierte Transaktionen. Dies verhindert betrügerische Kopien.
  • Kontaktlose Zahlungen: Die kontaktlose Visa-Funktionalität ermöglicht sichere „Berühren und Bezahlen“ -Transaktionen bis zu 50 EUR.
  • PIN-Schutz: Persönliche Identifikationsnummern verhindern unbefugte Kartennutzung bei Diebstahl oder Verlust.
  • Handelspasswort festlegen: App-Benutzer können ein Handelspasswort erstellen, um Überweisungen von Krypto-Vermögenswerten zu sichern.
  • 2FA/Anti-Phishing-Code: Binance unterstützt Zwei-Faktor- und Anti-Phishing-Authentifizierung als zusätzliche Benutzerkontosicherheit.

Durch unsere praktische Erfahrung bieten diese mehreren Sicherheitsebenen der Binance-Karte eine außergewöhnlich sichere Nutzung im täglichen Leben und bei der Verwaltung von Kryptovermögenswerten.

Limits für die Binance Kreditkarte

Die Binance-Karte hat keine festgelegten monatlichen Ausgabenlimits. Benutzer müssen jedoch die folgenden Transaktionsbeschränkungen pro Transaktion gemäß unseren Erkenntnissen beachten:

Geldautomatenabhebungen: Tageslimit von 1.000 EUR oder dem Äquivalent pro Karte Einzelhandelskäufe: Grenze von 2.500 EUR oder dem Äquivalent pro Transaktion Kryptoguthaben laden: Höchstbetrag von 100.000 EUR oder dem Äquivalent alle 24 Stunden Basierend auf unseren Beobachtungen führt das Überschreiten dieser Grenzen zu einer erneuten Identitätsprüfung als Maßnahme gegen Betrug. Es können auch Kartennutzungsbeschränkungen in bestimmten Ländern oder Regionen gelten.

Wie man die Binance Kreditkarte für Einkäufe verwendet

Die Binance Debitkarte ermöglicht nahtlose Krypto-Zahlungen. Laut unserer Analyse können Benutzer für Einzelhandelseinkäufe die folgenden einfachen Schritte befolgen:

  • Kryptowährung auswählen: Wählen Sie die gewünschte Krypto (BNB, BTC usw.) in Ihrem Binance App-Portfolio aus, um Ihre Debitkarte zu finanzieren.
  • Karte berühren: Berühren Sie Ihre physische Binance-Debitkarte an jedem POS-Terminal, das Visa-Zahlungen akzeptiert.
  • PIN eingeben: Für chip- und PIN-fähige Terminals geben Sie Ihre Kart-PIN ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Für Einkäufe über 50 EUR kann auch eine kontaktlose PIN erforderlich sein.
  • Automatische Kontobestätigung: Die Binance-App wandelt die Krypto automatisch in Fiat um und zieht den Kaufbetrag von Ihrem Kartenkonto ab.
  • Cashback erhalten (optional): Entscheiden Sie sich für BNB-Cashback, um bei Ihren täglichen Einkäufen zusätzlich zu sparen.

Nach unserer eigenen Erfahrung ist die Nutzung an der Kasse schnell und bequem. Binance kümmert sich um die Umwandlung auf der Rückseite und ermöglicht so sofortige Krypto-Zahlungen ohne Händlerintegration.

Verwaltung des Binance Kreditkartenkontos

Unsere Erfahrung mit diesem Produkt hat gezeigt, dass die Binance App eine umfassende Kontoverwaltung bietet:

  • Bestellungen überprüfen: Überprüfen Sie vollständige Kaufhistorien mit Transaktionsdetails, gezahlten Gebühren und verfügbarem Kontostand.
  • Kontoguthaben laden: Laden Sie Ihr Konto einfach direkt auf, indem Sie Krypto von Ihrem Binance-Wallet einzahlen.
  • PIN festlegen: Aktualisieren Sie die PIN Ihrer Karte für die Verwendung an Geldautomaten und POS-Terminals.
  • Einstellungen ändern: Verwalten Sie Einstellungen wie Standardkartenzahlungen, Kryptocashback und kontaktlose Nutzung.
  • Prämien überprüfen: Überprüfen Sie die angesammelten Cashback-Belohnungen aus Kartenausgaben.
  • Transaktionsbenachrichtigungen: Melden Sie sich für Push-Benachrichtigungen für Kartenzahlungen, Einzahlungen, Abhebungen usw. an.
  • Adressänderungen: Starten Sie die Neuausstellung der Karte, wenn Sie umziehen und Ihre Kartendetails aktualisieren müssen.
  • Karte sperren: Einfrieren Sie Debitkartentransaktionen über die App sofort im Falle von Verlust oder Diebstahl.

Unsere Analyse ergab, dass die äußerst funktionale Binance App eine umfassende Karteverwaltung neben vollständigem Zugriff auf die Börse ermöglicht.

Vergleich der Binance Kreditkarte mit anderen Zahlungsmethoden

Die Binance-Karte steht in Konkurrenz zu herkömmlichen Bankkarten und anderen Krypto-Debitkartenalternativen:

Merkmal Binance-Karte Bankkarten Andere Krypto-Karten Akzeptanz Hoch (Visa-Händlernetzwerk) Universal Stärker eingeschränkt Kryptowährungsprämien Ja (BNB-Cashback) Nein Ja (variiert) ATM-Zugang Ja (Visa Plus Alliance) Ja Ja (Visa/Mastercard) Gebühren Ultra-niedrig (0,9 %) Höher (ausländische Rx-Gebühren) Höher (3 %+) Guthaben aufladen Instant (Krypto) 1-3 Tage (Fiat) 1-2 Tage Sicherheit EMVCo, 2FA Standard Variiert Als wir dieses Produkt gegen etablierte Zahlungsmethoden getestet haben, schnitt Binance sehr gut ab – es entspricht der Akzeptanz und Sicherheit von Bankkarten und übertrifft gleichzeitig die Kryptovorteile. Diese einzigartige Kombination aus Benutzerfreundlichkeit und Effizienz macht es zu einer überlegenen Plattform.

Sichere Transaktionen mit Binance Kreditkarte gewährleisten

Benutzer können Vorsichtsmaßnahmen treffen, um eine sichere Verwendung der Debitkarte zu gewährleisten:

  • Überprüfen Sie die Aussagen regelmäßig auf unbefugte Gebühren. Melden Sie Probleme umgehend.
  • Aktivieren Sie App-Anmeldepasswörter, Gesichts-/Fingerabdruckerkennung und Zwei-Faktor-Authentifizierung.
  • Teilen Sie niemals Kart-PINs oder Online-Kontopasswörter öffentlich oder als Antwort auf Nachrichten/Anrufe.
  • Überprüfen Sie vor Transaktionen Geldautomatkartenleser und Einzelhandels-POS-Terminals auf Manipulationen.

Nach dem praktischen Test dieses Produkts sind wir der Meinung, dass Binance ausreichende Maßnahmen zur Betrugsprävention ergreift. Die Karteninhaber müssen jedoch auch Vorsicht walten lassen, die Kontobewegungen sorgfältig überwachen, Sicherheitseinstellungen konservativ aktivieren und Probleme umgehend melden.

Kundensupport für Binance Kreditkartenbenutzer

Unsere Recherche ergab, dass Binance-Karteninhaber den Kundendienst über folgende Kanäle erreichen können:

  • In-App-Chat: Rund um die Uhr verfügbar. Direkte In-App-Nachrichten an „Binance CS“.
  • Support-Tickets: Erstellung und Verfolgung von E-Mail-Tickets über das Help Center von Binance.
  • Twitter-Support: @BinanceHelpDesk bietet öffentliche Anfragedienste auf Twitter.

Obwohl derzeit keine dedizierte Karteninhaber-Hotline verfügbar ist, haben wir durch unsere Tests festgestellt, dass Binance mehrere Möglichkeiten für den Kundendienst der Karte bietet. Wir empfehlen die Nutzung des In-App-Chats für eine schnelle Lösung.

Beispiele für Binance Kreditkarten-Transaktionen

Um einen kurzen Überblick zu geben, hier sind zwei illustrierende Beispiele für Kartennutzung mit zugehörigen Gebührenberechnungen:

Online-Kauf: Karte mit 0,05 BTC geladen, im Wert von 1.000 EUR. Online-Ticketkauf für ein Konzert im Wert von 50 EUR.

50 EUR werden vom Kartenguthaben abgezogen 0,9 % von 50 EUR = 0,45 EUR Gebühr berechnet. Äquivalenter BTC-Wert wird vom Wallet abgezogen.

Geldautomatenabhebung: Karte hält 150 BNB, im Wert von 3.000 EUR. Abhebung von 500 EUR am Geldautomaten.

0,9 % von 500 EUR = 4,5 EUR Gebühr Weitere 25 % Rabatt als Gebühr in BNB bezahlt. Endgültige Gebühr = 3,375 EUR. Äquivalenter BNB-Wert wird vom Guthaben abgezogen.

Nach unseren Erkenntnissen zeigen diese Beispiele eine nahtlose Benutzerfreundlichkeit mit vernachlässigbaren Gebühren, insbesondere bei Nutzung der BNB-Rabatte.

Schlussfolgerung

Unsere Analyse dieses Produkts ergab, dass die Binance-Debitkarte eine bahnbrechende Innovation ist. Sie verbindet Krypto- und Fiat-Währungen und ermöglicht so eine zunehmende Nutzung von Kryptowährungen für alltägliche Transaktionen.

Mit unübertroffener Sicherheit, umfangreicher Visa-Akzeptanz und ultraniedrigen BNB-rabattierten Gebühren ist die Binance-Karte in Bezug auf Zugänglichkeit, Bequemlichkeit und Erschwinglichkeit unübertroffen. Nachdem wir es getestet haben, haben wir eine nahtlose Integration von Krypto-Zahlungen im täglichen Leben entdeckt.

Für sowohl Krypto-Investoren

als auch Durchschnittsverbraucher gleichermaßen löst die Binance Kreditkarte universelle Schmerzpunkte – von offensichtlicher Einzelhandelsnutzung bis hin zu umständlichen Reiseumtauschbörsen. Insgesamt deutet diese Karte auf einen instrumentellen Wandel hin, der weltweit zu einer weit verbreiteten Akzeptanz von Kryptowährungen führt.

FAQs

Berichtet Binance Kartentransaktionen an Steuerbehörden?

Nach unseren Erkenntnissen meldet Binance Kartennutzung nicht automatisch an Steuerbehörden wie die IRS. Benutzer müssen jedoch potenzielle Kapitalgewinnsteuern aus Kryptoeinzahlungen in ihren jährlichen Steuererklärungen berücksichtigen.

Kann ich die Binance Kreditkarte global verwenden?

Ja, die Karte kann weltweit für Reiseeinkäufe verwendet werden, da sie über das Visa-Netzwerk mehr als 60 Millionen Händler unterstützt. Die Nutzung von Geldautomaten ist auch in über 200 Ländern uneingeschränkt möglich.

Welche Dokumente benötige ich, um eine Binance-Karte zu beantragen?

Binance verlangt einen staatlichen Ausweis wie einen Personalausweis oder einen Führerschein zusammen mit einer Gesichtsverifizierung, um die Benutzeridentität vor der Kartenausgabe zu bestätigen.

Kann ich die PIN meiner Binance-Debitkarte ändern?

Ja, Karteninhaber können die PIN-Nummer ihrer Karte für die Verwendung an Geldautomaten und POS-Terminals einfach über die Binance App ändern.

Wie lange dauert die Lieferung der Binance-Karte?

Basierend auf unseren Beobachtungen dauert die Lieferung neuer Karten 7-15 Werktage nach Genehmigung. Die Lieferung auf eine höhere Stufe ist schneller, 3-5 Tage. Eine beschleunigte Versandoption kann auch über die Binance-App angefordert werden.

Was ist der maximale Kontostand, den ich auf meine Binance-Debitkarte laden kann?

Unsere Erkenntnisse zeigen, dass die Karte derzeit einen maximalen Kontostand von 100.000 EUR oder dem Äquivalent in Krypto unterstützt, um das Risiko zu minimieren. Höhere Limits gelten für aufgewertete Prime- und Prestige-Stufen.

Kann ich Apple Pay oder Google Pay mit der Binance Kreditkarte verwenden?

Leider wird die Funktionalität für mobile Geldbörsen derzeit nicht unterstützt. Aber unser Team hat durch die Verwendung dieses Produkts entdeckt, dass kontaktlose „tippen & bezahlen“-Funktionen für Einkäufe unter 50 EUR nahtlos funktionieren.

Rezensionen